MedModell ist eine Entwicklung aus dem IoT-Lab von antwerpes. IoT steht für das "Internet-of-Things" und meint eine neuartige Form der Mensch-Maschine-Interaktion. Unsere sprechenden, berührungssensitiven und vernetzten MedModelle sind die perfekten Instrumente für die moderne medizinische Schulung, die Kommunikation im Außendienst oder den Einsatz auf Kongressen.

Unsere MedModelle sind berührungssensitiv. Mit Knöpfen, Kontaktstellen und leitendem Oberflächenmaterial nehmen sie jegliche Interaktionen wahr.

Interaktionen weden vom implementierten Controller im MedModell interpretiert und via Bluetooth ans Endgerät der Wahl gesendet.

Das MedModell spricht. Ob Geräusche oder eingesprochende Texte. Unser MedModell kann auf die Interaktionen mit Sound reagieren.

Mit LED-Technologie bringen wir das MedModell zum Leuchten. So lassen sich bestimmte Bereiche des Modells hervorheben und das interaktive Erlebnis synästhetisch gestalten.

TOUCH
Jetzt Kontakt aufnehmen
KONNEKTIVITÄT
AUDIO
LEUCHTKRAFT

Ein signifikantes Symptom von Morbus Gaucher ist die übermäßig vergrößerte Milz. Grund genug, es für die Ärzte-Kommunikation in den Fokus zu rücken. Im 3D-Druckverfahren wurde ein übergroßes Milz-Modell produziert und so mit Technik ausgestattet, dass es berührungssensitiv ist, sprechen kann und als "Fernbedienung" für ein Device (PC, Tablet) dient. Sogar den direkten Vergleich mit einer normalgroßen Milz lässt die interaktive Milz zu: Öffnet man sie, findet sich in ihrem Inneren ein maßstabsgetreues Modell. Die interaktive Milz wurde für die Kommunikation auf Kongressen erstellt und dient als Einstieg in ein Fachgespräch.
Unser MedModell "Milz" ist ausgezeichnet mit dem Comprix 2017 Gold Award.

MEDMODELL VON ANTWERPES

In kaum einem anderen Bereich ist es so wichtig, immer am Puls der Zeit zu bleiben, wie in der Medizin. Das gilt nicht nur für die Inhalte an sich, sondern auch für die Art der Wissensvermittlung. Mit dem MedModell haben wir ein ebenso funktionales wie modernes Blended-Learning-Format entwickelt, um Informationen spielerisch zu kommunizieren und gleichzeitig mehr Lust aufs Lernen zu machen.

Am Beispiel des Herzens wird ein maßstabsgerechtes Modell mit Technik ausgestattet, sodass es sprechen und Töne abspielen kann und zudem über sensitive Flächen zur Interaktion verfügt. Zusätzlich enthält das Modell einen Lagesensor, der feststellt, wie der Betrachter das Modell hält und was gerade betrachtet wird, damit das Gerät darauf reagieren kann. „Das sprechende Herz“ ist sozusagen ein lebendiges Lernobjekt. Es eignet sich perfekt für Präsenzveranstaltungen, medizinische Messen und Kongresse und wird auch in die Außendienstkommunikation frischen Wind bringen: Ein Arztgespräch wird so sicherlich anders verlaufen als nur mit iPad und Folder.

MEDMODELL  "HERZ"

MEDMODELL "MILZ"

MEDMODELL

MEDMODELL VON

ANTWERPES

MEDMODELL 

"MILZ"

MEDMODELL

 "HERZ"

DEUTSCH I ENGLISH

Jetzt Kontakt aufnehmen
Für eine Organbestellung oder einer neue IoT-Idee
Jetzt Kontakt aufnehmen
Für eine Organbestellung oder einer neue IoT-Idee

Matthias Stubbe 

Senior Digital  
Innovation Manager 
 
 
 

            E-Mail

Thilo Kölzer 

CEO 

           E-Mail

© Copyright 2018

IHRE ANSPRECHPARTNER

DIGITAL 
INNOVATIONS

Zur lab.antwerpes Website
Innovationsinfusion

Besuchen Sie auch unsere 
Digital Innovation Lab Website